Home Impressum Datenschutz Links Zeitreisen Null-zeit Zeitparadoxon Feldlinien
Spiritus Magicus
denke das undenkbare...
Alfred Horvath last updated 05.06.2018
Symbole Da wir schon bei der praktischen Anwendung mit Etiketten waren können wir uns auch noch die Thematik „Symbole“ etwas genauer anschauen. Nageln Sie mich nicht darauf fest was genau ein Symbol ist, was als „symbolisch“ betrachtet werden kann (eine Geste zum Beispiel) und was eigentlich nur wie ein Symbol ausschaut aber keines ist. Wenn wir uns nur auf das physikalische Universum berufen haben wir Schwierigkeiten einen Gegenstand von einem Symbol glasklar zu unterscheiden. Es gibt ja zusätzlich noch jede Menge von Formen und Farben die auch so eine Art von Symbol sind. Zum Beispiel die komplizierte Welt der „corporate identity“ und Firmenlogos, Firmen Farben und Sprüchen. (Oder wollen wir diese etwas sarkastisch als Zauber Sprüche bezeichnen?) „Yes we can“ und andere dieser „Slogans“. Also doch Zaubersprüche. Weil damit Verkauf gesteigert werden soll. Es gibt bestimmt ganze Horden von Experten die sich ausschließlich mit diesen Dingen beschäftigen und nebenbei auch noch dicke Kohle dafür einschieben. Was ist ein Symbol, und was unterscheidet ein Symbol von einem Wort auf einem Etikett?   So möchte ich ein Symbol definieren: Ein Symbol ist ein Etwas dessen Bedeutung und damit Kraft aus dem Bewusstseinsfeld kommt. Ein Etikett erhält die Bedeutung aus der „Denk Maschine“, also der automatischen Datenbank.   Die Bedeutung, die Kraft oder Macht welches ein Symbol hat kommt aus dem Bewusstseinsfeld. Aus dem natürlichen oder auch aus dem künstlichen. Wobei aus dem natürlichen Feld kommend dieses Symbol viel mächtiger ist als vom anderen. Symbole sind nicht nur einfach irgendwelche „Logos“ die jemand entwirft und mit Reklame Beschuss unterfüttern will sodass diese auf die Kundschaft einwirken und die Kundschaft steuern. Symbole haben einen reellen Unterbau aus der Vergangenheit. Die Macht speist sich aus der Gruppen Erfahrung von damals als dieses Symbol in Verwendung war. Es gibt neuere und ältere Symbole. Die Macht dieser Symbole kann nicht zerstört werden. Es kann höchstens versucht werden diese zu missbrauchen. Also zum Beispiel die Bedeutung abzuändern. Alles ein Schmarrn? Warum werden bestimmte Symbole aus der Deutschen Vergangenheit in Deutschland verboten zu zeigen? Weil man Angst davor hat diese könnten noch einen Effekt auf uns Deutsche ausüben. Zumindest können wir sagen, haben diese Symbole einen Effekt gehabt. Sonst müsste man diese nicht verbieten. Allerdings kann man diese Symbole fast schon täglich auf der Mattscheibe sehen. In den fast täglich irgendwo ratternden Dokumentationen über diese Vergangenheit. Offensichtlich haben diese Bilder über die Mattscheibe doch keinen solchen hinreißenden Effekt und es deswegen keine Gefahr ist diese zu zeigen. Es ist also nicht so, dass jemand ein Symbol anschaut und dies alles Mögliche „vorprogrammiert“ in Gang setzt. Welchen Zweck hat denn nun ein Symbol, wenn es nicht so wirkt wie man meinen könnte? In der Natur gibt es schon so etwas wie eine automatische Reaktion auf Gesehenes. Ein Mensch sieht ein Löwe der frei rumläuft vor sich und Zisch, es werden Hormone in das System geschüttet. Da funktioniert es. Aber wenn dieser Mensch auf ein Firmenlogo schaut, dann passiert eigentlich nichts. Ebenso wenn er auf ein Symbol schaut. Da gibt es keine instant Reaktion. Nicht auf Körper Ebene und auf anderen beobachtbaren auch nicht. Aber es muss doch etwas passieren, denn sonst würde nicht so viel Geld für diese Thematik ausgegeben werden. Und es wäre niemand auf die Idee gekommen das öffentliche Zeigen von bestimmten Symbolen unter Strafe zu stellen. Ein Symbol repräsentiert ein bestimmtes Bewusstsein. Dieses Bewusstsein ist im gleichnamigen Feld abgespeichert. Es kann also auf höhere Ebene wirken als reine Wort Übertragung. Wir müssen hier nicht unbedingt immer die negativ belasteten Ereignisse betrachten. Das Leben besteht nicht nur aus negativen Ereignissen und Erfahrungen. Es gibt Symbole der Macht. Der Ordnung. Des Aufbaus. Nicht nur der Hinterlist und Zerstörung. Diese positiven, oder als positiv angesehenen Kennzeichen sind die wirkliche Gefahr der modernen Welt Ordnung. Symbole und das Bewusstsein welches durch diese Symbole repräsentiert wird lassen sich nicht wirklich zerstören. Das Symbol schon, da materiell. Das Bewusstsein lässt sich nur unterdrücken. Kann aber wieder hochpoppen. Wahrgenommen werden. Mehr oder weniger. Es ist jetzt nicht so, dass jemand vor sich hin dämmert und dann plötzlich aufwacht und hellwach ist weil er eine bestimmte Form in Stein gemeißelt angeschaut hat. Was aber passieren kann ist, dass eine bestimmte Form angeschaut wird uns es beginnt sich etwas in das Bewusstsein zu bohren. Im Moment, so scheint mir, bohrt sich gar Einiges an die Oberfläche. Deswegen werden wir auch überschüttet mit negativen Gedankengut, wenn ich das möglichst neutral umschreiben darf. Ja, es stimmt, wir leben in einer Welt in der die Zukunft nicht gerade Super ausschaut. Dennoch besteht die Gefahr dass diese negativen Dinge plötzlich nicht mehr so interessieren. Sprich, die Sache einfach umkippt. Ich wiederhole mich hier gerne. Bewusstsein lässt sich nicht vernichten!
Feldlinien - Symbole
<<< Inhalt >>>